Direkt zum Inhalt
Formel V8, Rennen 1+2 in Großbritannien

Formel V8, Rennen 1+2 in Großbritannien

Zwei Siege gab es für Pietro Fittipaldi beim Formel V8 Saisonstart. 

Auch in dem beiden Qualifikationen war der Brasilianer jeweils Schnellster vor seinem Teamkollegen Rene Binder. 

Im ersten Rennen konnte Fittipaldi bald einen großen Vorsprung auf den gut gestarteten Orudzhev herausfahren. Zum Rennende hin kam der Russe nochmals in Schlagdistanz, aber Pietro Fittipaldi konnte die Führung ins Ziel retten. Knapp dahinter kam Alfonso Celis als Dritter ins Ziel, nachdem er in der zweiten Rennhälfte die schnellsten Runden drehen konnte.

Doch nach dem Rennen war der Wagen von Egor Orudzhev beim Wiegen ein halbes Kilo zu leicht - er wurde disqualifiziert, wogegen das Team AVF in Berufung ging.

Im zweiten Rennen konnte sich Fittipaldi ebenfalls seine Startposition in die Führung umsetzen, diesmal vor Roy Nissany welcher am Vortag nach einer Kollision in der ersten Runde ausscheiden musste. Nach der Reihe der Pflichtboxenstopps war Egor Orudzhev erster Verfolger von Fittipaldi und verwies Nissany auf Rang 3.

Der Kanadier Nelson Mason, der wegen Lizenzproblemen in der ersten Qualifikation noch gar nicht antreten konnte, machte mit schnellen Runden und einer kampfstarken Leistung auf sich aufmerksam. Nach einer Kollision mit Matevos Isaakyan mussten jedoch beide Piloten das Rennen beenden und das SafteyCar auf die Strecke. An der Spitze änderte die SafetyCar-Phase nichts mehr, Fittipaldi gewann vor Orudzhev und Nissany.

In der Meisterschaft führt Fittipaldi mit 50 Punkten vor Celis (26) und Binder (24).

Weitere Ergebnisse und Statistiken zur Formel V8 2017 sind hier.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Erlaubte HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.